Blog

Blog

UNITED GRINDING Group: Erfolgreicher Relaunch für acht Unternehmensmarken

Im Interview mit Bitmotion erklärt UNITED GRINDING Marketing-Communication Manager Simon von Niederhäusern den Ablauf des großen Relaunch-Projektes und hebt die Vorteile einer engen Zusammenarbeit zwischen Kunde und Agentur hervor.

Bitmotion: Nun ist das komplexe Projekt abgeschlossen und die neuen Internetauftritte der UNITED GRINDING Group und ihrer acht Unternehmensmarken live. Wie würden Sie das Projekt “Relaunch 2019” in wenigen Worten beschreiben?

von Niederhäusern: Hmm. Ich denke, “anspruchsvoll”, “international” und “agil” beschreiben unsere Zusammenarbeit mit Bitmotion und auch das Projekt insgesamt sehr gut. 

Bitmotion: Wie verlief der Start des Projekts?

von Niederhäusern: Die Basis des Projekts bildete ein zuvor erstelltes Screendesign, zudem spielte auch die SEO-Beratung schon in der Startphase eine entscheidende Rolle. Bitmotion hat dann die komplette Umsetzung unseres neuen Internetauftritts übernommen, immer in enger Kommunikation und Kooperation mit uns.

Bitmotion: Was waren die Anforderungen an den neuen Unternehmensauftritt bzw. welche neuen Funktionen waren besonders wichtig?

von Niederhäusern: Naja, die erste Herausforderung bestand schon einmal darin, einen unternehmensübergreifenden Auftritt inklusive aller bereits bestehender Komponenten neu zu erschaffen. Zudem lag ein besonderes Augenmerk auf der Usability: Uns war nicht nur die Neugestaltung und Modernität der neuen Website wichtig, sondern eben auch die technischen Anforderungen, um eine besondere Nutzerfreundlichkeit zu gewährleisten.

Bitmotion: Welche neuen Komponenten stechen jetzt besonders hervor?

von Niederhäusern: Einerseits wurde die Darstellung unserer Produkte rundum erneuert: Jetzt ist alles viel übersichtlicher. Das Ziel war vor allem, eine visuell ansprechende und zugleich interaktive Variante zu entwickeln: Unsere Kunden können jetzt ihre Produktsuche mithilfe von umfassenden Filterfunktionen genauer eingrenzen und die Ergebnisse in einer übersichtlichen Einzelansicht abrufen. 
Alle Produkte lassen sich jetzt nach bestimmten technischen Kriterien abfragen, die genau den Kundenbedürfnissen entsprechen – inklusive Auswahlmöglichkeit des metrischen oder angloamerikanischen Maßsystems. 

Auch Ansprechpartner findet man nun leichter: Wenn Website-Besucher nach länderspezifischen Informationen suchen, können sie sich Zuständigkeitsbereiche und Kontaktdaten unserer Ansprechpartner bei Interesse einzeln aufrufen. Fabrik-Standorte und Vertretungen der United Grinding Group, welche als Partner zum Beispiel Wartungsaufgaben übernehmen, können über interaktive Karten angezeigt werden.

Bitmotion: Das sind vor allem nützliche Features für den Besucher Ihrer Website, welcher natürlich die größte Rolle spielt – trotzdem würde uns auch interessieren, auf welche Komponenten Sie im Backend für Ihre Online-Redakteure besonders Wert gelegt haben?
 
von Niederhäusern: Generell kann ich sagen, dass wir sehr darauf geachtet haben, dass die Pflege unseres Portfolios auch für unsere Mitarbeiter in der Redaktion vereinfacht wird. Dies ist uns mit TYPO3 als CMS und dem strukturierten Seitenaufbau definitiv gelungen und die Resonanz ist überaus positiv.

Bitmotion: Gab es technische Ergänzungen, welche vorher noch nicht genutzt wurden?

von Niederhäusern: Ja, tatsächlich. Wir nutzen eine neue TYPO3-Extension zur direkten Einbindung unseres Übersetzungsdienstleisters LanguageWire. Jetzt können wir mit wenigen Klicks im Backend Übersetzungen von neuen Inhalten anfordern und unser Unternehmensauftritt ist nun in bis zu 10 Sprachen verfügbar - und trotzdem managebar, samt integriertem Freigabeprozess für die Übersetzungen. 

Zudem wurde uns von Bitmotion die “Solr” Enterprise-Suche empfohlen, da diese die Möglichkeit bietet, einen einzelnen Auftritt oder sogar alle acht Auftritte nach bestimmten Daten zu durchsuchen, inklusive einer passenden Ausgabe je nach Typ des jeweiligen Treffers, und vielen Komfort-Features.

Bitmotion: Sie haben bereits die visuell ansprechende Gestaltung der Seite erwähnt. Was lag hier der Fokus?

von Niederhäusern: Zum einen haben wir viel Wert auf optisch hochwertige Bilder und Videos gelegt, um unsere Produkte perfekt in Szene zu setzen und auch unseren Kunden ein ansprechendes Erlebnis beim Informationsprozess bieten zu können. Diese Media-Inhalte haben wir anschließend Bitmotion zur Verfügung gestellt – von Ihnen gab es dann noch den letzten Schliff bei der Einarbeitung im Backend, sodass unser Bild - und Videomaterial sich dynamisch der Breite des Screens anpasst und teilweise auch noch durch Animationen besser zur Geltung kommt. 

Bitmotion: Die optisch ansprechende Aufbereitung Ihres Lösungsportfolios ist Ihnen auf jeden Fall gelungen. Gab es sonst noch weitere Details, welche den Relaunch positiv beeinflusst haben?

von Niederhäusern: Rückblickend spricht natürlich die agile und enge Zusammenarbeit mit Bitmotion und deren großes Engagement sehr für das Projekt. Wir sind sehr froh, Bitmotion auch bei diesmal wieder mit ins Boot geholt zu haben – die Zusammenarbeit hatte sich ja bereits bei unserem ersten Relaunch in 2011 bewährt. Ich denke, dass solch eine Art der Kooperation auf jeden Fall das Projekt und die weitere Arbeit positiv beeinflusst.

Bitmotion: Das können wir bestätigen - auch für uns war es ein spannendes und anspruchsvolles Projekt und eine angenehme Zusammenarbeit. Vielen Dank für das Interview!
 

Ihr Browser ist veraltet!

Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um diese Website korrekt dazustellen. Den Browser jetzt aktualisieren

Diese Webseite verwendet Cookies und das Webanalyse-Tool Google Analytics. Durch die Nutzung unserer Seiten erklären Sie sich damit einverstanden.

Eine Widerspruchsmöglichkeit finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Einverstanden